LEADER-Chatbot: Entwicklung eines digitalen Regionalmanagers

LEADER-Chatbot: Entwicklung eines digitalen Regionalmanagers

Seit Ende Mai 2018 besteht das Innovationslabor „GovLab“ der Bezirksregierung Arnsberg und befasst sich mit der Fragestellung: „Wie kommt das Neue in die öffentliche Verwaltung?“

Am 28. Juni fand ein erster Workshop zur Entwicklung eines sogenannten „LEADER-Chatbots“ statt. Dieser virtuelle Chatpartner (Roboter) soll auf unterschiedlichste Fragen z.B. zum Ablauf der LEADER-Förderung Antworten generieren. LEADER-Regionalmanager/innen und Mitarbeiter/innen der Bezirksregierung erarbeiten einen ersten Prototypen.  Im Sommer soll eine erste Testversion auf den Homepages der LEADER-Regionen verfügbar sein.

v.l. Gregor Sänger (Bezirksregierung Arnsberg), Friederike Schriever (LEADER Oben an der Volme), Nils Hoffmann (Leiter des GovLab), Pia Weilscher (LEADER 5er Bund), Anne-Kathrin Hoß (LEADER 3-Länder-Eck)

GovLab Arnsberg – Was ist das?

Neben der LEADER-Förderung deckt die Bezirksregierung Arnsberg von der Schulentwicklung über die Förderung von E-Mobilität bis hin zur Kulturförderung  fast alle Themenfelder des Landes NRW ab. Mit neuen Technologien und Arbeitsweisen sollen diese Themen auch in Zukunft optimal bearbeitet werden.

„Hierfür steht das GovLab Arnsberg“, so die Bezirksregierung, „neues Regieren durch interdisziplinäre und gemeinsame Lösungsfindung. Lösungen können eben nicht nur auf einem Weg gefunden werden. Genau so gehen wir unsere Themen an: Entwickeln, testen, einführen!“ Mehr Infos zum GovLab finden Sie auf der Homepage der Bezirksregierung und auf Twitter.

29. Juni 2018|Allgemein|